Vita von Lucky Wy

Lucky Wy alias Wonying Hsü wurde in Hamburg geboren als Tochter einer deutschen Mutter und eines chinesischen Vaters, der vor der chinesischen Kulturrevolution nach Deutschland kam. Lucky Wy wuchs mit 6 Geschwistern auf und bezeichnet sich selbst als ausgesprochenen Familienmensch.

Nach vielen Jahren in der Filmbranche, aktuell beim Grossstadtrevier, fand Lucky Wy im Jahre 1999 zur Malerei. Die Begegnung mit den Werken von „James Rizzi“ anlässlich einer Hamburger Ausstellung inspirierte sie dabei besonders. Im Laufe der Jahre entwickelte sich daraus ein eigener Malstil.

Philosophie

Happy Paintings, die insbesondere in der heutigen Zeit das Ziel haben bei Erwachsenen und Kindern mehr Heiterkeit und Frohsinn zu vermitteln.

Öffentlichkeit

Plakatmotiv "Well Fair Day" 2002 anlässlich des Bewegungsfestivals auf der Mönckebergstraße, veröffentlicht in: Avis Hamburg, Hamburger Abendblatt und Hamburger Wochenblätter; diverse lokale Zeitungen aufgrund Ihres 2. Platzes bei eCultart

Plakatmotiv "Wandsbeker Familiade 2003" veröffentlicht im Hamburger Wochenblatt sowie in den Geschäften Wandsbek und Umgebung

Plakatmotiv "Well Fair Day" 2003 in der Hamburger Innenstadt veröffentlicht.

Karten mit Motiven "Hamburg mit Herz", "Das Tor zur Welt", "Lucky Wy für einen schönen Spielbudenplatz" und Well Fair Day 2001, 2002 und 2003 anlässlich der Veranstaltungen verteilt und ausgelegt.

Weihnachtskarten 2003 bis 2006 für das Cinecentrum (Studio Hamburg)

Osterstraßen Wettbewerb 2006